Buzzwords Explained

Einblick und Orientierung rund um das Thema “smart information” geben wir hier.

Self-Service

Unter Self-Service versteht man, Kunden oder Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, ein mögliches Problem selber zu lösen. Der Kunde ist dadurch nicht darauf angewiesen, mit einem Servicemitarbeiter zu sprechen.

Aus Kunden- oder Mitarbeitersicht ist es vorteilhaft, direkt Lösungen zu finden, ohne erst auf die Antwort eines Servicemitarbeiters warten zu müssen.

Nach einer globalen Marktstudie bevorzugen etwa 40 % der Befragten Self-Service gegenüber dem menschlichen Kontakt.¹ Im Deutschen wird der Begriff mit Selbstbedienung übersetzt.

 

WAS IST ES?

Self Service unterstützt Benutzer bei der Klärung von Fragen und Problemen direkt zu klären. Zum Beispiel, notwendige Dokumente oder Informationen selbstständig zu finden und dann auch anzuwenden.

WAS MACHT ES?

Self-Service hilft dabei, das Problem eines Kunden oder Mitarbeiters, ohne fremde Hilfe zu lösen. Zum Beispiel, indem jeder Kunde für eine bestimmte Produktreihe eine individuelle Anleitung bekommt, die inhaltlich exakt auf die spezielle Konfiguration des bestellten Produkts passt. Dies ist vor allem dann relevant, wenn sich Produktportfolios immer stärker ausdifferenzieren und die Produktvielfalt steigt.

WAS BEDEUTET ES?

1 Steven Van Belleghem: The Self Service Economy