Buzzwords Explained

Einblick und Orientierung rund um das Thema “smart information” geben wir hier.

Predictive Maintenance

Bei Predictive Maintenance, abgekürzt PdM, wird die verbleibende Leistungsfähigkeit von Produkten vorausgesagt. Der Zustand eines Produktes wird kontinuierlich überwacht. Und noch bevor es zu Problemen kommt, wird eine Wartung eingeleitet. Ziel ist es, die Wahrscheinlichkeit von Ausfällen zu verringern. Im Deutschen wird der Begriff mit prädiktiver Instandhaltung übersetzt.

WAS IST ES?

Predictive Maintenance ist ein Wartungsvorgang, bei dem Prozess- und Maschinendaten analysiert werden. Durch die Datenanalyse können Vorhersagen über zukünftige Probleme getroffen werden. 

WAS MACHT ES?

Durch die Nutzung von Vorhersagen können unerwartete Ausfälle von Anlagen vermieden werden. Mögliche Mängel werden, noch bevor sie zum Ausfall führen, erkannt und behoben. Notwendige. Wartungen lassen sich auf geplante Wartungsfenster verschieben. Unterbrechungen durch unerwartete Wartungsvorgänge werden vermieden.

WAS BEDEUTET ES?

In einer Umfrage von BearingPoint sehen die Befragten den größten Nutzen in der Erhöhung der Maschinen- und Anlagenverfügbarkeit. 80 % bewerten diesen Nutzen als groß oder sehr groß. Andere Erwartungen sind das Reduzieren von Wartungs-/Servicekosten und eine stärkere Kundenbindung durch verbesserten Service.1