Buzzwords Explained

Einblick und Orientierung rund um das Thema “smart information” geben wir hier.

Digital Thread

Der Digital Thread ist der sprichwörtliche „rote Faden“, der die Daten in einem Unternehmen in Zusammenhang zueinander bringt. Er ist die Basis für den Digital Twin, indem er alle Arten von Daten miteinander verknüpft, vom Requirements Management über die funktionale Definition bis hin zu Serviceabläufen, Dokumentation und Ersatzteilkatalogen. Um einen Digital Twin zu erzeugen, wird der Digital Thread mit 3D-Geometrien, Stücklisten, Dokumentationen und Daten aus der Anwendung verbunden.

WAS IST ES?

Der Digital Thread ist die Basis für den digitalen Lebenszyklus des Digital Twin. Erst durch die logische und inhaltliche Verknüpfung einzelner Datenobjekte zu einem „roten Faden“ entsteht das virtuelle Abbild des realen Produkts.

WAS MACHT ES?

Das Verknüpfen aller Daten ermöglicht es, diese Daten gegeneinander zu verifizieren, also beispielsweise zu analysieren, ob eine Funktion, ein Bauteil oder ein Produkt die definierten Anforderungen erfüllt, ob es gesetzlichen Vorgaben entspricht und ob es in allen Situationen reagiert wie gewünscht. 

WAS BEDEUTET ES?

An Bauteile und Produkte werden aus unterschiedlichen Blickwinkeln verschiedene Anforderungen gestellt. Was beispielsweise für die Performance des Produkts positiv ist, kann für die Sicherheit abträglich sein. Der Digital Thread hilft, diese Anforderungen zu erkennen, gegeneinander abzuwägen und im Gesamtzusammenhang aufeinander abzustimmen. Auch Dokumentation und Serviceanweisungen sind Teil des digitalen Fadens und lassen sich in Zusammenhang mit dem Produkt und seinen Funktionen bringen.